1. Die ganze Wahrheit zuerst: 

Fragen:

  • Macht Ihr Ausnahmen von Euren Stornierungsbedingungen in besonders schwerwiegenden Fällen?
  • Ich habe die Stornierungsfrist um 1 Tag verpasst, weil ich dachte es seien 14 Tage und nicht 15. Macht Ihr eine Ausnahme?
  • Ich habe das Ticket geschenkt bekommen, man hat mir aber nicht gesagt, dass das Ticket verfällt, wenn ich nicht teilnehmen kann. Macht Ihr eine Ausnahme?
  • Die Tickets haben 150 EUR gekostet, das ist viel Geld. Macht Ihr eine Ausnahme?
  • Es gab einen Todesfall in der Familie. Macht Ihr eine Ausnahme?
  • Ich habe eine schwere Grippe, ich kann Euch sogar eine Krankmeldung vorlegen. Macht Ihr eine Ausnahme?
  • Ihr habt schon mal einen von mir gebuchten Kurs storniert, weil der Kochlehrer krank war, jetzt steht Ihr in meiner Schuld und müsst bitte kulant sein.

Antwort

  • Leider nein. Die Stornierungsregeln gelten ausnahmslos. Bis 15 Tage kostenlose Umbuchung (oder Rückerstattung gegen 5 EUR Bearbeitungsgebühr), ab 14 Tage in jedem Fall kostenpflichtig, ab 2 Tage vor dem Kurs verfallen die Tickets, es sei denn Sie finden Ersatzteilnehmer oder wir finden nach Wiederfreigabe noch kurzfristige Abnehmer für die stornierten Plätze (siehe dazu Punkt 7)

 

2. Kann ich nicht einfach kostenlos auf einen anderen Kurs umbuchen? Dann macht Ihr doch keinen Verlust und wir haben beide was davon!

 Das klingt zwar wie ein fairer Deal, ist es aber nicht. Es ist eine längere Geschichte, wollt Ihr sie wirklich hören? Also gut: Erstens hätten wir den stornierten Platz vermutlich an jemand anders verkaufen können, wenn er nicht schon gebucht gewesen wäre. Zweitens hätte sich für den dann übernommenen Platz im Umbuch-Kurs sicher ein anderer Teilnehmer gefunden, diese Summe würde uns dann also fehlen. Natürlich könnte es sein, dass der Umbuch-Kurs nicht ausverkauft ist, dann wäre uns kein Schaden entstanden, denn der potentielle andere Teilnehmer kann ja seinen Platz trotzdem noch buchen. Was aber, wenn es eine Vierergruppe gäbe, die nun nicht mehr buchen kann, weil nun nur noch 3 Plätze frei sind... man kann das endlos weiterspinnen. Stornierungsregeln sind ein handhabbarer Kompromiss, ohne den wir unsere Kurspreise erheblich erhöhen müssten, um das Risiko aufzufangen. Schaut Euch bitte bei Interesse mal bei anderen Kochschulen um, in London, in New York... da heißt es kurz und knapp: "Rückerstattungen und Umbuchungen sind nicht möglich. Stornierungen können nicht rückerstattet werden, wenn man wegen Krankheit oder anderen Gründen nicht teilnimmt. Gerne schick jemand anders, der an deiner Stelle teilnimmt." Im Vergleich dazu bieten wir erheblich mehr Service, um den Schaden für beide Seiten gering zu halten: Wir führen Wartelisten (bei ausgebuchten Kursen), es gibt eine zeitliche Staffelung der Stornierungskosten, und wir bewerben frei gewordene Plätze aktiv - auch noch in letzter Sekunde - als Last-Minute-Angebot z.B. auf Facebook.

 

3. Ich glaube ich kann an dem gebuchten Kurs xy nicht teilnehmen, ich weiß es aber noch nicht.

Bitte klären Sie, ob sie stornieren möchten, oder nicht. Für die eventuelle Rückerstattung zählt der Termin an dem Sie uns verbindlich Ihre Stornierung mitteilen. Wir nehmen Stornierungen übrigens nur schritlich (Email, Fax, Post) oder persönlich entgegen, nicht per Telefon.

 

4. Ich habe meine Plätze storniert, will nun aber trotzdem teilnehmen. Geht das?

Sie können von Ihrer Stornierung problemlos wieder zurücktreten und zum Kurs erscheinen, oder Freunde schicken -- allerdings nur solange die von Ihnen stornierten Plätze noch nicht wieder von uns besetzt wurden. Bleiben Sie dazu einfach per E-Mail mit uns in Kontakt, auch kurzfristig. Sie können den aktuellen Buchungsstand auch online einsehen.

 

5. Sind Kochkurstickets auf andere Personen übertragbar?

Ja. Man möge uns aber bitte den Namen und die Telefonnumer des oder der Glücklichen mitteilen.

 

6. Wie kann ich bereits gebuchte Kochkurse stornieren?

Wir nehmen Stornierungen nur persönlich oder noch besser: per E-Mail entgegen, da da wir diesen etwas komplexen Vorgang leider nicht mal eben am Telefon zwischen Cappuccinobrauen und Brotabwiegen durchführen können. Wir bitten um Verständnis.

Bis einschließlich 15 Tage (nicht 14!) vor dem Kochkurs kann gegen volle Anrechnung der Kursgebühr in einen anderen Kochkurs gewechselt werden. Soll der Betrag zurückgezahlt werden, wird eine Bearbeitungsgebühr von 5 EUR einbehalten, da uns ja bereits Kosten entstanden sind (Verwaltungskosten, PayPal-, Lastschrift- und Kartengebühren etc.)

Ab 14 Tage vor dem Kurs bekommt man bei Stornierung 70% des ursprünglichen Kaufpreises zurück. Beispiel: 9 Tage vor dem "Basiskurs Italien" (65 Euro) möchte man kurzfristig heiraten und dann natürlich sofort auf Hochzeitsreise gehen. Wir erstatten Ihnen dann 45,50 Euro zurück (per Überweisung oder per PayPal falls Sie per PayPal gezahlt hatten) oder wir mailen Ihnen einen Gutscheincode im Wert von 45,50 Euro, drei Jahre lang gültig, für alle Waren und Kurse. Also entweder Rückzahlung oder Gutschein. Mit dem Gutschein können Sie sich online einen neuen Kurs aussuchen. Denn der nächste "Basiskurs Italien" kommt bestimmt, und kostet Sie dann dank Gutscheincode noch 19,50 Euro.

Ab 7 Tage vor dem Kurs bekommt man noch 50% des Kurspreises zurück.

Ab 2 Tage vor dem Kurs ist weder Stornierung noch Umbuchung möglich. Die Tickets verfallen bei Nichtinanspruchname.

Gleiches Recht für alle: Leider können wir auch bei nachweislicher Krankheit/Unfall etc. keine Kulanz walten lassen, es sei denn, es finden sich rechtzeitig Ersatzteilnehmer.

Natürlich ist es möglich, Tickets weiterzugeben oder zu verkaufen (Freunde, Familie, eBay...) - allerdings nur, und dass ist jetzt eine echte Kopfnuss, wenn die Glücklichen den Kurs noch nicht selbst gebucht haben ;)

 

7. Welche Hoffnung und welche Risiken gibt es, wenn ich meine stornierten Plätze von Euch für Nachrücker freigeben lasse?

In einer ganz speziellen Situation kann man bei einer Stornierung soviel Glück haben, dass man eine komplette Entschädigung bekommt, obwohl die Tickets eigentlich AGB-gemäß verfallen wären, oder man eine Stornierungsgebühr hätte zahlen müssen. Eine solche Situation tritt dann ein, wenn uns trotz kurzfristiger Absage kein Schaden entsteht.

Diese Situation sieht so aus: Ein Kurs ist ausgebucht. Man storniert einen oder mehrere Plätze. Diese werden von uns auf Ihren Wunsch hin wieder  freigegeben. Jemand bucht den Platz/die Plätze. Der Kurs ist wieder ausgebucht. Es ist kein Schaden entstanden. Wir können Ihnen den Kaufbetrag in Form eines Gutscheines erstatten. 

Das Pech, das man haben kann, ist folgendes: Man hat zwei Plätze in einem ausgebuchten Kochkurs, die man nicht wahrnehmen kann. Eventuell findet man ein befreundetes Pärchen, das die Tickets übernehmen möchte, aber es ist noch nicht sicher, ob das klappt. Man möchte daher die Chance nicht verstreihen lassen, dass G&S über den Onlineshop Ersatzteilnehmer findet. Wir geben Ihre Plätze auf Ihren Wunsch hin wieder frei. Unglücklicherweise bucht eine einzelne Person nur einen der beiden freigewordenen Plätze. Das befreundete Pärchen sagt jetzt doch noch zu, aber nun ist es leider zu spät. Der Kurs hat jetzt nur noch einen freien Platz und die Freunde wollen natürlich nur zusammen teilnehmen, wie könnte es anders sein. Das Trostpflaster ist, dass wir Ihnen den Kaufpreis für den einen neu gebuchten Platz gutschreiben --- allerdings, wie gesagt, nur dann wenn der Kurs vorher ausgebucht war.

Uns ist klar, dass diese beiden Strohhalme ein bisschen kompliziert klingen, aber: Man kann durchaus Glück haben!

 

8. Ich habe meine Tickets verlegt. Komme ich auch ohne Ticket rein?

Ja. Einfach bei der Ankunft am Tresen Ihren Namen sagen. Alle Teilnehmernamen stehen in unserem Reservierungsbuch.

 

9. Bekomme ich beim Kurs was zu trinken?

Ja, Wasser und Wein (passend zum Menü) sind im Kurspreis enthalten. Aber: Bitte kein Alkoholkonsum vor oder zu Beginn des Kurses.

 

10. Wir sind zu sechst/siebt. Können wir uns für einen der regulären Kochkurse anmelden?

Leider nein. Gruppen in der Gruppe verderben den Brei, da sie den Kurs dominieren--ganz gleich ob im guten oder im schlechten Sinne. Jahrelange Erfahrung bestätigt das.

Alles über 5 Personen (Prenzlauer Berg) bzw. 6 Personen (Charlottenburg) zählt für uns als eine solche "größere Gruppe". Es betrifft sowohl Freunde, Verwandte, aber auch sich möglicherweise noch gar nicht kennende Personen, wie z.B. das Jahrestreffen der anonymen Zinnfigurensammler aus Bergisch Gladbach.

Bitte auch keine getrennten Buchungen in der Hoffnung, dass wir es nicht bemerken! Auch wenn es theoretisch möglich wäre, sich trotzdem einzubuchen. Wir finden: Das ist Ehrensache, oder?   ;)

Aber natürlich gibt es Hoffnung: Für Gruppen ab 12 Teilnehmern (Prenzlauer Berg) bzw. 16 Teilnehmern (Charlottenburg) bieten wir maßgeschneiderte Kurse zum (meistens) regulären Preis: Einfach ein Kursthema aussuchen und per E-Mail bei uns nachfragen.

 

11. Kann ich bei Euch Kochkursplätze unverbindlich reservieren?

Leider nein. Wir würden dann nämlich unsere Tage damit verbringen, per Telefon bei eventuellen Interessenten nachzuhorchen, ob die "eventuelle" Reservierung noch steht oder ob wir die Plätze "möglicherweise" an jemand anderes geben könnten. Ihr wisst schon. Und Ihr wollt doch sicher, dass wir unsere Zeit lieber mit der Suche nach guten Kochbüchern, leckeren Lebensmitteln und köstlichen Weinen verbringen, oder? Aber Kochkursplätze fest buchen, das geht natürlich. Wie das genau geht, steht hier.


12. Wie lange dauert der Kurs?
 
Etwa nach 2 Stunden sollte die Vorspeise auf dem Tisch stehen, meistens dauerts insgesamt etwa 3 1/2 bis 4 Stunden (ohne Gewähr).
 
Bei Backkursen gibt es zwar keine Vorspeise, sie dauern aber ebenfalls etwa 3 1/2 bis 4 Stunden (ohne Gewähr).
 
Wein- und Getränkekurse sind etwas kürzer, sie dauern ca. 2 1/2 bis 3 Stunden (ohne Gewähr).

 

13. Können Kochkurse von Eurer Seite aus abgesagt werden?

Die Kurse werden bei einer Teilnehmerzahl von mindestens 6 Personen durchgeführt. Sollte diese Teilnehmerzahl nicht erreicht werden, kann der Kurs unsererseits bis spätestens 24 Stunden vor Beginn abgesagt werden. In diesem Fall wird Euch die Gebühr natürlich zurückerstattet. Gerne bieten wir auch einen anderen Kurs als Alternative an.

 

14. Gibt es eine Warteliste bei ausgebuchten Kursen?

Auf der jeweiligen Kursseite erscheint bei ausgebuchten Kursen ein Kasten, in dem man seine E-Mail-Adresse eintragen kann. Sobald Plätze frei werden, erhalten alle Eingetragenen gleichzeitig eine Benachrichtigung. Eine echte "Nachrückliste" wäre natürlich gerechter, aber viel aufwendiger und würde unsere 50-Stunden-Woche auf 60 erhöhen ;)

 

 

15. Wird im Kurs genau das gekocht, was auf der Website steht?

Grundsätzlich ja, Änderungen von Menüzutaten behalten wir uns aber vor. Änderungen ganzer Gerichte nur bei höherer Gewalt, in diesem Fall ist jedoch keine Erstattung der Kursgebühr möglich.

 

16. Was passiert, wenn mal ein Kochlehrer krank wird?

Wenn wir jemanden finden, der einspringen kann, dann findet der Kurs statt. Kranke Kochlehrer sind aber sehr selten. Erstaunlicherweise werden Kurse mit Ersatzlehrern oft NOCH besser als geplant.

 

17. Wie läuft so ein Abend ab?

Die meisten Kurse beginnen um 19 Uhr, Samstagskurse bereits um 18 Uhr. Zu Beginn gibt es bei uns keinen Prosecco, denn das G&S eine proseccofreie Zone. Auch zeigt die Erfahrung, dass bei einem beschwipsten Start die Lernfähigkeit deutlich eingeschränkt ist. Im Laufe des Abends werden jedoch selbstvertändlich Wasser und zum Menü passende Weine ausgeschenkt, auf Wunsch auch Tee, alles im Kurspreis inklusive. Jeder Kochkurs wird von einem Assistenten betreut, der sich um Euch kümmert. Das Menü wird in kleinen Gruppen gemeinsam gekocht. Der Kochlehrer sorgt aber dafür, dass möglichst alle alles mitbekommen (außer Zwiebelnschälen). Bei einigen Kursen--besonders bei denjenigen mit eher komplizierten Menüs--bereitet der Kochlehrer vor dem Kurs sehr viel vor (schnibbeln, abwiegen), so dass nichts mehr schiefgehen kann. Aber bei den meisten Kursen wird alles von Grund auf selbst gekocht.

 

Was viele nicht zu fragen wagen:


18. Wird auch gegessen?

NATÜRLICH! Wir decken eine große Tafel in der Kochbuchlounge mit Kerzenleuchtern und allem was dazugehört und können dort die zubereiteten Speisen einer sorgfältigen Prüfung unterziehen.

 

19. Wieviel Teilnehmer haben die Kurse?

Maximal 12 am Helmholtzplatz, maximal 16 in der Wilmersdorfer Straße. Weinkurse haben an beiden Standorten bis maximal 16 Teilnehmer.

 

20. Wer bucht eigentlich Kochkurse? Kann man alleine kommen oder ist das was für Pärchen?

Bislang waren unsere Teilnehmer zwischen 15 und 80 Jahren alt (wir haben nachgefragt) und bunt gemischt. Natürlich sind sowohl blutigste Anfänger als auch Profis willkommen, denn wer ist schon Profi in allen Disziplinen? Die meisten kommen einzeln, manche aber auch zu zweit.

Zurück
Alle Preisangaben in EUR inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Liefer- und Versandkosten.