Dieser Kurs wird voraussichtlich ab Montag, 25. Februar 2019 buchbar sein.
69,00 EUR
inkl. 19 % MwSt.

In Kürze buchbar

Dieser Kurs wird noch bearbeitet und ist in Kürze buchbar. Möchtest Du automatisch benachrichtigt werden, sobald er freigegeben wird? Dann bitte hier eintragen:

Verfügbarkeit:
ab Montag, 25. Februar 2019
Ort:
G und S Prenzlauer Berg
Dunckerstr. 9
10437 Berlin
Datum:
Freitag, 17. Mai 2019 um 19:00 Uhr
Sprache:
Deutsch

Kochkurs auf Deutsch
Z E N . Japanische Klosterküche
Raffinierte vegane und vegetarische Gerichte
mit Kaoru Iriyama

Danke der Natur, die Du
als Nahrung zu Dir nehmen darfst.
Denn jede Zutat ist
ein Geschenk der Natur an Dich.

 

So lautet der Grundsatz der japanischen Zen-Kloster-Küche. Die Zen-Kloster-Küche ist zwar als schlichte vegane Küche bekannt, aber um diese Küche schätzen zu lernen, muss man keineswegs ein Asket sein. Sie ist sogar äußerst vielfältig und raffiniert. Ihr werdet an diesem Abend staunend feststellen, wie aus Gemüse oder typisch japanischen Zutaten wie Tofu oder Meeresalgen gesunde und zugleich überaus feine Gerichte entstehen! In dem Kurs lernt Ihr außerdem, wie man die den natürlichen Geschmack und Charakter der Zutaten durch möglichst schonend Zubereitung erhält – das gilt übrigens als Essenz der japanischen Küche, und dazu hat Kaoru Euch viel zu erzählen und zu zeigen.

 

Wir verwenden in diesem Kurs BIO-Zutaten wo immer es möglich ist.

Menü:

  •  Reis, schonend gekocht. Dazu das traditionelle Gewürz GOMASHIO - natürlich selbstgemacht aus geröstetem Sesam und Salz
  •  Kenchin-Suppe: Klare Gemüsesuppe nach Tempel-Art
  •  Tofu-Isobe: Gebratener Tofu mit Teriyaki-Sauce
  •  Algen-Salat mit Sommergemüse
  •  dazu: Obst
Kaoru Iriyama

Kaoru Iriyama

Kaoru, in Tokio geboren, lebt seit 1998 in Berlin. Das Geheimnis der japanischen hohen Küche, in der Geschmack, Ästhetik und gesundheitliche Zuträglichkeit der Speisen eine harmonische Verbindung eingehen, hat sie u.a. bei dem Meisterkoch Koyama Hirohisa in seiner renommierten Kochakademie in Japan und seinem Restaurant „Aoyagi“ gelernt. Die wahre Zen-Kloster-Küche hat sie auch direkt in der Küche des größten Zen-Tempels „Eiheiji“ kennengelernt. Den Teilnehmern ihrer Kurse bringt sie nicht nur die authentische japanische Küche nahe: Sie erfahren auch viel über Warenkunde und traditionelle japanische Ernährungslehre - was Kaorus Kurse nicht nur zu einem Geschmackserlebnis macht, sondern zugleich zu einer einzigartigen kulturellen Erfahrung. In letzten Jahren arbeitet sie mit Edeka, Panasonic und mit dem japanischen Agrarministerium als Show Köchin zusammen. Mehr über Kaoru Iriyama: www.kaoru-iriyama.com

» Mehr Kurse mit Kaoru Iriyama

Kurstyp:
Teamwork — Mehrere Teams bereiten jeweils einen (manchmal auch zwei) der Menüpunkte zu. Bei wichtigen Schritten, z.B. wenn es um grundlegende Techniken geht, könnt Ihr alle zusammen zuschauen bzw. mitmachen. Natürlich bekommt Ihr auch immer mit, was rechts und links von Euch passiert und dürft den Kursleiter mit Fragen löchern. Auf diese Weise lernt ihr viele unterschiedliche Gerichte und Menü-Bausteine kennen.
Ort:
G und S Prenzlauer Berg
Dunckerstr. 9
10437 Berlin
Datum:
Freitag, 17. Mai 2019 um 19:00 Uhr
Sprache:
Deutsch
Dauer:
In der Regel 3 bis 3.5 Stunden (ohne Gewähr).
Teilnehmer:
max. 12 Personen
Menü:
  •  Reis, schonend gekocht. Dazu das traditionelle Gewürz GOMASHIO - natürlich selbstgemacht aus geröstetem Sesam und Salz
  •  Kenchin-Suppe: Klare Gemüsesuppe nach Tempel-Art
  •  Tofu-Isobe: Gebratener Tofu mit Teriyaki-Sauce
  •  Algen-Salat mit Sommergemüse
  •  dazu: Obst
Alle Preisangaben in EUR inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Liefer- und Versandkosten.