Indian Veggie Delights PONGAL
Foto: 'Community Pongal', Thiagupillai (CC BY-SA 3.0) 
69,00 EUR
inkl. 19 % MwSt.

Wunschzettel

Dieser Kurs hat leider noch keinen festen Termin. Hier kann man sich eintragen, um Interesse zu bekunden. Wir senden eine Benachrichtigung, sobald der Kurs wieder buchbar ist.

Verfügbarkeit:
Wunschzettel
Sprache:
Deutsch

Kochkurs auf Deutsch
Indian Veggie Delights PONGAL
Ein indisches Erntedankmenü
mit Krithika do Canto

Mitte Januar ist die Zeit der Winterernte in Südindien sowie auch das Ende der Wintersaison in Nordindien. Die Sonne beginnt wieder nach Norden zu ziehen. Dies wird überall im Land mit großen Festen gefeiert. Als Zeichen für den Überfluss der Ernte wird Milch in Töpfen eingekocht. Aus der eingedickten Milch wird ein köstliches süßes Reisgericht zubereitet: Pongal! 

(wir kochen wo immer es möglich ist mit Bio-Zutaten)

Menü (beispielhaft):

  •  Bisibelebath – Reis und Linsen, gekocht mit Auberginen, Kartoffeln und Möhren
  •  Thattai – flaches knuspriges Brot aus Reis und Linsenmehl
  •  Kalan – Banane, gekocht in Joghurt-Kokos-Curry
  •  Pineapple Raitha – Ananas und Joghurt, gewürzt mit schwarzem Salz
  •  Pongal - Süßes Reisgericht mit Cashewkernen, Cardamon und Jaggery
  •  Shrikhand – Süßer Joghurt mit Kardamom und Pistazien
Krithika do Canto

Krithika do Canto

Seit 2010 gibt Krithika ayurvedische Kochkurse im Goldhahn & Sampson.   Als ausgebildete Jogalehrerin bereiste sie Indien, um sich in der ayurvedischen Küche weiterzubilden und begann während eines längeren Aufenthalts in Brasilien Kochkurse zu geben.   Sie modifiziert die Gerichte Ihrer Mutter (deren Kochkunst sie nicht müde wird zu preisen) im Sinne der sattvischen Ernährung – geeignet für diejenigen, die sich für Yoga und Meditation interessieren.

» Mehr Kurse mit Krithika do Canto

Kurstyp:
Teamwork — Mehrere Teams bereiten jeweils einen (manchmal auch zwei) der Menüpunkte zu. Bei wichtigen Schritten, z.B. wenn es um grundlegende Techniken geht, könnt Ihr alle zusammen zuschauen bzw. mitmachen. Natürlich bekommt Ihr auch immer mit, was rechts und links von Euch passiert und dürft den Kursleiter mit Fragen löchern. Auf diese Weise lernt ihr viele unterschiedliche Gerichte und Menü-Bausteine kennen.
Sprache:
Deutsch
Dauer:
In der Regel 3 bis 3.5 Stunden (ohne Gewähr).
Menü (beispielhaft):
  •  Bisibelebath – Reis und Linsen, gekocht mit Auberginen, Kartoffeln und Möhren
  •  Thattai – flaches knuspriges Brot aus Reis und Linsenmehl
  •  Kalan – Banane, gekocht in Joghurt-Kokos-Curry
  •  Pineapple Raitha – Ananas und Joghurt, gewürzt mit schwarzem Salz
  •  Pongal - Süßes Reisgericht mit Cashewkernen, Cardamon und Jaggery
  •  Shrikhand – Süßer Joghurt mit Kardamom und Pistazien
Alle Preisangaben in EUR inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Liefer- und Versandkosten.