69,00 EUR
inkl. 19 % MwSt.

Noch 2 Plätze frei

Du kannst diesen Platz jetzt buchen. Benötigst Du 3 oder mehr Plätze (maximal 5 bzw. 6, siehe FAQ #10)? Dann trage Dich bitte in das unten ausklappbare Formular ein. Du erhältst eine automatische Benachrichtigung, falls die gewünschte Platzzahl wieder frei werden sollte und solltest dann möglichst schnell buchen, da alle Interessenten gleichzeitig informiert werden.

Verfügbarkeit:
noch 2 Plätze frei
Ort:
G und S Prenzlauer Berg
Dunckerstr. 9
10437 Berlin
Datum:
Samstag, 15. Juni 2019 um 18:00 Uhr
Sprache:
Deutsch

Kochkurs auf Deutsch
Tagine, Couscous und Salzzitronen
Marrokanische Küche
mit Lisa Shoemaker

Tags tummeln sich Schlangenbeschwörer, Henna-Maler, Musiker und andere Künstler auf dem Djemaa el Fna in Marrakesch, abends verwandelt sich der Platz in die großartigste Küche, die ich je gesehen habe. Scheinbar aus dem Nichts entstehen nach Sonnenuntergang überall Stände, auf denen sich die Speisen türmen. Nackte Glühbirnenketten werfen ihr Licht auf weißgekleidete Köche und beleuchten den von Feuerstellen aufsteigenden Rauch. Es duftet es köstlich nach Gewürzen und Fleisch. Eine tolle Atmosphäre, die wir nicht nach Berlin übertragen können, aber wenigstens dem Duft und dem Geschmack können wir nachspüren.

Menü:

  •  Ein Medley marokkanischer Salate mit Orangen, Karotten, Auberginen und Paprika
  •  Couscous au sept legumes – Couscous wird auf eine Art und Weise gedämpft, die in jeder mitteleuropäisch ausgestatteten Küche kopiert werden kann
  •  Hühnchen mit Salzzitronen und Oliven – dabei werden wir nach 2 Rezepten Salzzitronen zubereiten, einmal auf die traditionelle Weise (Reifezeit mehrere Wochen) und eine schnelle Art, die in 5 Tagen einsatzbereit ist (wer mag, kann ein kleines Glas mit Schraubverschluss – 200 ml – mitbringen und eine Zitrone zum Reifen mit nach Hause nehmen)
  •  Lamm mit Datteln – geschmort in einer traditionellen Tagine
  •  Gazellenhörnchen: Gebäck mit Mandelfüllung und Orangenblütensirup
Lisa Shoemaker

Lisa Shoemaker

Lisas kulinarisches Coming-of-Age war multikultisch, lange bevor der Begriff überhaupt existierte. Schuld war - natürlich - ihre Mutter, die als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache gern ihre Studenten in ihre 200 qm große Charlottenburger Wohnung lud. Mama stellte die Getränke, die Studis kochten und Klein-Lisa wurde zum Helfen in die Küche abkommandiert. Koreanische Krankenschwestern sorgten ob der Schärfe ihrer Gerichte für erhöhten TriTop Konsum, mit Japanern bastelte Lisa Reisbällchen mit Dosen-Thunfisch, und nachdem Mama allein in ihrem Peugeot 404 erst den Maghreb und im darauffolgenden Jahr die Türkei erfuhr, waren es vor allem Schüler aus den südlichen und östlichen Mittelmeerregionen, die ihre Kochkünste im Hause Shoemaker zum Besten geben mussten. Da wurden Kichererbsen weichgekocht, Couscous gedämpft und Weinblätter gewickelt. Israelis und Palästinenser diskutierten nicht in erster Linie über Politik, sondern darüber, ob der für die Region typische Salat nun israelisch oder palästinensisch sei. Diese frühe orientalische Prägung ließ Lisa nie wieder los.

» Mehr Kurse mit Lisa Shoemaker

Kurstyp:
Teamwork — Mehrere Teams bereiten jeweils einen (manchmal auch zwei) der Menüpunkte zu. Bei wichtigen Schritten, z.B. wenn es um grundlegende Techniken geht, könnt Ihr alle zusammen zuschauen bzw. mitmachen. Natürlich bekommt Ihr auch immer mit, was rechts und links von Euch passiert und dürft den Kursleiter mit Fragen löchern. Auf diese Weise lernt ihr viele unterschiedliche Gerichte und Menü-Bausteine kennen.
Ort:
G und S Prenzlauer Berg
Dunckerstr. 9
10437 Berlin
Datum:
Samstag, 15. Juni 2019 um 18:00 Uhr
Sprache:
Deutsch
Dauer:
In der Regel 3 bis 3.5 Stunden (ohne Gewähr).
Teilnehmer:
max. 12 Personen
Menü:
  •  Ein Medley marokkanischer Salate mit Orangen, Karotten, Auberginen und Paprika
  •  Couscous au sept legumes – Couscous wird auf eine Art und Weise gedämpft, die in jeder mitteleuropäisch ausgestatteten Küche kopiert werden kann
  •  Hühnchen mit Salzzitronen und Oliven – dabei werden wir nach 2 Rezepten Salzzitronen zubereiten, einmal auf die traditionelle Weise (Reifezeit mehrere Wochen) und eine schnelle Art, die in 5 Tagen einsatzbereit ist (wer mag, kann ein kleines Glas mit Schraubverschluss – 200 ml – mitbringen und eine Zitrone zum Reifen mit nach Hause nehmen)
  •  Lamm mit Datteln – geschmort in einer traditionellen Tagine
  •  Gazellenhörnchen: Gebäck mit Mandelfüllung und Orangenblütensirup

Kunden, welche diesen Artikel kauften, konnten auch Folgendem nicht widerstehen:

Alle Preisangaben in EUR inkl. gesetzlicher MwSt. und zzgl. Liefer- und Versandkosten.